ESM '06 Spielberichte

Sitzungen, Eisschießen, Ausflüge...

ESM '06 Spielberichte

Beitragvon Schwammerlturm » Fr 13. Jan 2006, 10:54

Glück Auf!

Tag eins der heurigen ESM ist vorbei, ein kurzes Resümé.

Mit voller Zuversicht starten 6 PGBB'ler und Rudl in die heurige Meisterschaft, aufgeputscht durch den gewaltigen Erfolg im Nachbardorf.

Da wir aber aus den eigenen Reihen nicht genügend Leute zusammengebracht hatten, mussten wir unsere Mannschaft noch aufstocken. Hacke's Arbeitskollege Gernot wurde kurzerhand eingekauft und erwies sich als wahre Verstärkung. Danke von meiner Seite.

Nun zu den Spielen. Es standen drei Partien an:

1. Spiel gegen GH Scheer

Der Angstgegner aus den letzten Jahren erwies sich als handzahm. Das Spiel hatte noch nicht einmal richtig begonnen, da war es auch schon vorbei. 2:0 für uns. Pitsch, Patsch.

2.Spiel gegen GH Zur alten Mühle

Auch dieses Spiel dominierten wir vom Anfang bis zum Schluss und somit musste das Ergebnis auch wieder 2:0 für uns heissen. Die PGBB Eisenbahn überrollt ihre Gegner, oder etwa doch nicht?

3. Spiel gegen die Wanderfreunde

In diesem Spiel hat sich das Blatt gewendet. Nun wurden wir überrollt. 2:0 für den Gegner. Chancenlos!


Conclusio: Guter und erfolgreicher Start.

Weiter so, bis zum 3. Spieltag, wo gleich vier Spiele auf uns warten.

DI(e) Hacke
Tu es!
Glück Auf!
Benutzeravatar
Schwammerlturm
Erfahrener
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:13

Beitragvon Schwammerlturm » Di 17. Jan 2006, 17:26

Resümierung des 3. Spieltages (zweiter Tag spielfrei)!

1. Spiel gegen TC-Landhaus, Bahn Scheer

Wie auch schon in den beiden Jahren zuvor konnten wir gegen die Mannen des TC-Landhaus leider kein erfreuliches Ergebnis erzielen. Das relativ kurze Spiel endete mit einem deutlichen Resultat von 0:2 gegen uns.

Neben der nicht wirklich hervorragenden Schussleistung kam noch das Handicap Eisbahn hinzu. Obwohl sich das Eis in einem hervorragenden Zustand präsentierte war leider die horizontale Ausrichtung der Bahn alles andere als optimal.
Stock um Stock "rann" ab und schon waren zwei Kehren verloren!

2. Spiel gegen die Pensionisten

Mit leicht getrübter Stimmung gingen wir ins zweite Spiel. Nun kamen wir etwas besser mit den Bedingungen zusammen und auch die Schussleistung stieg eindeutig.
Leider konnten wir auch dieses Spiel nicht für uns entscheiden, jedoch konnten wir den Gegnern eine Kehre abnehmen. "Super fürs Vahötnis!"

Gott sei Dank endete damit der Auftritt auf der Scheer-Bahn und wir taumelten Richtung Tennishalle.

3. Spiel gegen Rottis Imbiss

Dieses war für uns das erste Spiel auf einer offenen Bahn. Rottis Imbiss (zuvor GH Almer) war gegen uns nicht gewachsen. Trotz der lautstarken Unterstütztung deren Frauen ließen wir uns nicht irreführen und gewannen das Spiel in nur zwei Kehren.
Bemerkung: In der zweiten Kehre benötigten wir lediglich 3 (in Worten "drei") Schüsse um den 2:0 Sieg zu besiegeln! Sauber sog I! Sarah!

4. Spiel gegen den TC Proleb

Eines der jährlichen Highlights ist das Spiel gegen den TC. Die Leitung der Mannschft wurde für dieses Spiel kurzerhand an Flo und Mihale übergeben, da Duell mit Vater bzw. Schwiegervater. Nachdem man sich geeinigt hatte, dass es um ein Getränk gehen würde, wurden auch schon die ersten Stingel über das Eis manövriert.
Nach dem Verlust der ersten Kehre spitzte sich in der Mitte der zweiten die Lage zu, als jeweils ein Stingel der beiden Mannschaften sich im mm Abstand zur Daube legte. In dieser Situation zeigte der gegnerische Moar eine außerordentlich faire Geste, indem er seine Mannen nachschießen ließ.
Kehre Nr. 2 ging schlussendlich an uns und auch die dritte ließen wir uns nicht mehr nehmen. Somit ging das heurige Duell mit 2:1 an den PGBB.

Der dritte Spieltag geht also mit zwei gewonnenen zu zwei verlorenen Spielen zu Ende. Man kann auf die nächsten Tage gespannt sein... to be continued.
Tu es!
Glück Auf!
Benutzeravatar
Schwammerlturm
Erfahrener
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:13

Neugierig...

Beitragvon Losch » Fr 20. Jan 2006, 08:52

... wartet Se Losch auf Spielberichte - es geht ja auch ums Budget!

Hoffe auf Positives!

Bis Dienstag!

Se (ansonsten Pessi-) Losch!
Ein Sommer wie damals...
... und damals im Ferienlager...
Benutzeravatar
Losch
Erfahrener
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 13. Okt 2004, 20:32

ESM Traboch

Beitragvon Losch » Mo 6. Feb 2006, 09:19

Sensationelles spielte sich vergangenen Sonntag (gestern) am Trabocher See ab, wo ab 8:30 Uhr die Trabocher Dorfmeisterschaften im Eisstockschießen abgehalten wurden:

Auf offenen Bahnen (wirklich offen, dh weder Bande noch Pack) wurde auf 2 Spiele (somit auch Unentschieden möglich) gespielt. Begonnen wurde im 2-Gruppen-Modus zu je 12 Mannschaften (lt. Adam Riese also insgesamt 24 Mannschaften á 5 Mann).

Nach den Gruppenspielen dann die Abrechnung (Siege - Unentschieden - Niederlagen) - der letzte der Gruppe A spielte gegen den letzten der Gruppe B usw. und so wurden dann die endgültigen Plätze ausgespielt.

Nach der Abrechnung dann DIE Überaschung: Die Mannschaft FVV (Fremdenverkehrsverein) mit Moar Bürgermeister Franz T., Vizebürgermeister Ewald T., Willi A., Franz L. und Se Losch war punkte- u. verhältnisgleich mit einer 2. Mannschaft Gruppensieger!!! :shock:

Nachdem wir die "ex-aequo"-Mannschaft anschließend 2:0 abfertigten, durften wir im Finale gegen den ersten der 2. Gruppe antreten. Es war hart, fair, aber wir waren chancenlos - ein klares 3:0 sorgt dafür, dass die Mannschaft GH Meisenbichler unter Moar Erwin K. wiederholt souverän den Dorfmeistertitel erringen konnte - und wir waren VIZEMEISTER!!! 8)

Auf diesem Weg nochmals Gratulation den Siegern von einem stolzen und durch die Proleber ESM auftrainierten

(Vi)ce Losch
Ein Sommer wie damals...
... und damals im Ferienlager...
Benutzeravatar
Losch
Erfahrener
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 13. Okt 2004, 20:32

Beitragvon Schwammerlturm » Mo 6. Feb 2006, 15:14

Glück Auf!

Sauwa sog I! Gratulation von meiner Seite, Losch!

Man kann ja quasi auf die beste Eisstock-Saison zurückblicken.
Mit einer Delegation Vizemeister in Niklasdorf, wiederum Vizemeister in Traboch (mit einem zwölftel des PGBB) und zu guter Letzt 16. bei den Proleber Meisterschaften.
Zwar konnte das Ziel unter die Top 15 zu kommen leider auch heuer nicht erreicht werden, jedoch war es unser bisher bestes Ergebnis und es ist eine aufsteigende Tendenz zu erkennen!


Weiter so, bis zum nächsten Jahr!!!

T.(aua)
Tu es!
Glück Auf!
Benutzeravatar
Schwammerlturm
Erfahrener
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:13

Beitragvon Losch » Di 7. Feb 2006, 09:32

Se Losch bedankt sich für die zahlreichen Gratulationen!!

:wink:

Na, ohne Scherz, danke Schorsch!

Übrigens, um beim Thema zu bleiben, am vergangenen Freitag wurde Unidruck-intern ebenfalls Eisstock geschossen - und se Losch war Sieger-Atlatussi!

Schnittiges 3:2 gegen Mannschaft Unidruck 2 -> besonders wertvoll, weil gegen den Chef (und gleichzeitig auch Erzeuger) zu gewinnen, das hat schon was! 8)

so far, so good!
Ein Sommer wie damals...
... und damals im Ferienlager...
Benutzeravatar
Losch
Erfahrener
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 13. Okt 2004, 20:32


Zurück zu PGBB-Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron